06.05.2017 Halbmarathon beim Waldmeisterlauf in Warmbronn

06.05.2017 Halbmarathon beim Waldmeisterlauf in Warmbronn

Nachdem ich schon einige Jahre nicht mehr in Warmbronn beim Waldmeisterlauf war, hatte ich es mir dieses Jahr mal wieder vorgenommen. Die Halbmarathonstrecke war ich dort noch nie gelaufen, deswegen entschied ich mich als Formtest dafür. Der Waldmeisterlauf in Warmbronn ist ein schöner Lauf durch die grünen Wälder um Warmbronn. Der ganze Ort ist auf den Beinen, da außer dem Halbmarathon, Schülerläufen, 5km Lauf, 7km Walking als teilnehmerstärkster Lauf, der 10km Waldmeisterlauf durchgeführt wird.
Mit Reinhold Müller ging es zeitig nach Warmbronn, so dass wir vor dem Start genügend Zeit hatten. Die Bedingungen waren mit ca. 15 Grad und wenig Wind ganz gut. Vom Start weg verläuft die Strecke aus dem Stadion raus, kurz bergab und dann durch Warmbronn bevor die Läufer wieder im Wald verschwinden. Ich hatte mich bereits auf dem ersten Kilometer an 5. Position eingereiht. Die Läufer vor mir zogen langsam aber sicher davon und hinter mir tat sich auch eine Lücke auf. Ich lief also ziemlich einsam durch den Wald. Nach 9 Kilometern sah ich einen Läufer vor mir, der scheinbar etwas Probleme hatte und sein ursprüngliches Tempo nicht mehr halten konnte. Es dauerte aber ungefähr bis Kilometer 14 bis ich an ihm dran war und überholen konnte. Dann ging es auf die Zusatzschleife und gleich mal einen richtigen Anstieg hoch. Der hat richtig reingehauen und mir schwer zu schaffen gemacht. Die nächsten Kilometer waren flach oder leicht fallend, so dass ich wieder Tempo aufnehmen konnte. Die letzten 2 Kilometer ging es teilweise im Slalom vorbei durch das Feld der Walker. Zurück im Stadion sah ich auf der Zielgeraden die Uhr, die unaufhaltsam auf die 1:25 zulief. Ich versuchte noch Gas zu geben und schaffte es gerade so auf 1:24:59. (Platz 4 in Gesamteinlauf und Altersklasse) Puh das war echt ein hartes Stück Arbeit. Die Ergebnisse konnten direkt nach dem Zieleinlauf auf einem Monitor abgelesen werden. Guter Service!.
Reinhold hatte mit der Strecke ebenfalls zu kämpfen und lief auf Platz 12 in einer Zeit von 1:31:07 als erster der M50 ins Ziel.
Ein schöner Landschaftslauf, der mit seinen fast 300 Höhenmetern (zumindest nach unseren Aufzeichnungen) nicht ganz leicht ist.

Bilder

Ergebnisse

Zurück zur Archivübersicht

Zahlungsmöglichkeiten

Überweisung

PayPal Logo

Selbstabholer

Lieferungsmöglichkeiten

Tägliche Lieferungen bis 30 kg per

Packstation - 4,90 €

DHL - 4,90 €

Kostenloser Versand ab 80 €

Ladenöffnungszeiten

Montag - Freitag
  9.00 - 12.15 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Sa.  9 - 13 Uhr

Mittwochmittag geschlossen

  • adidasperformanceblack
  • falke
  • asics
  • cep
  • head
  • inov
  • jako
  • holmenkol
  • leki
  • polar
  • sportfood
  • salomon
  • silva
  • vaude
  • hakro
  • erima
  • SealSkinz blue out of white
  • Ultra Sports
  • Lucho Dillitos
  • ALB TRAUM schwbische alb